Herunterladen Presse Mappe

Bolon X Stephen Burks X BD Barcelona

Bolon feiert während des Salone del Mobile vom 17.-22. April 2018 in Mailand die Premiere eines laufenden und sehr spannenden Kooperationsprojekts mit dem amerikanischen Designer Stephen Burks. In Zusammenarbeit mit dem spanischen Möbelhersteller BD Barcelona Design werden Bolon und Burks eine experimentelle Linie von Stoffen vorstellen, die industrielle Produktion mit der der künstlerischen Einzigartigkeit von Handarbeit verknüpfen.

EXPERIMENTELL DURCH DESIGN

Die Mischung von synthetischen und natürlichen Materialien ist es, die Bolons neue Gewebe zu experimentellen Stoffen macht und damit nicht nur neue Wege aufzeigt, sondern auch die Grenzen dessen, was bislang im industriellen Weben möglich war, neu definiert. In enger Kollaboration mit Burks sind Stoffe entstanden, die mit natürlichen, multi-gefärbten Garnen gewoben werden. Erweiterte Garnschlingen legen sich weich über das zugrunde liegende Vinyl-Gebinde, und werden schließlich von Hand geschnitten, um so elegante Fransen zu bilden, die das Gewebe sinnlich und verspielt bereichern und Bolons Designsprache um eine frische Note ergänzen. 

Handgeschneidert für den Einsatz als Maßanfertigungen wurden diese Gewebe für die Polsterung der Grasso Collection - einer Möbel-Reihe von Burks für BD Barcelona Design, die während des Salone del Mobile vorgestellt wird - entwickelt.

»Als wir die ersten Muster des Stoffes sahen, waren wir geradezu überwältigt von seiner Schönheit und den unglaublichen Möglichkeiten, die er für BD und Bolon zu bieten hat«, sagt Jordi Arnau, General Manager von BD Barcelona Design. »Unsere Zusammenarbeit mit Burks und Bolon brachte viel Erstaunliches zutage und hat uns dazu animiert, neue Wege zu gehen.«

»Die Zusammenarbeit mit BD Barcelona Design und Stephen Burks begann vor etwas mehr als einem Jahr, und war Teil unserer Bemühungen, mit führenden Möbelherstellern neue Einsatzzwecke für unsere Gewebe zu erkunden«, erklärt Marie Eklund, CEO von Bolon. »Von Anfang an waren BD Barcelona Design und Stephen offen und neugierig, was unsere gewobenen Stoffe betrifft - es war wirklich eine mehr als fruchtbare Kooperation.«

INDUSTRIELLES HANDWERK

Geführt von Burks Leitgedanken »je dichter die Hand an den Prozess der Fertigung gelangt, desto größer ist auch das Potential der schöpferischen Gestaltung«, überschreiten die von Burks und Bolon entwickelten Stoffe die bisherigen Möglichkeiten von Handwerk in Kombination mit industrieller Fertigung und werfen dabei eine ganze Reihe spannender Fragen über die künftigen Einsatzmöglichkeiten von Geweben im Möbeldesign auf.

Bolons Design Team arbeitet bereits daran, Burks Gewebe vollständig zu industrialisieren, was gegenwärtig noch einen minimalen letzten Strich von Handarbeit erfordert, nachdem die Stoffe vom Webstuhl kommen. Dieser Entdeckergeist zieht sich durch die ganze Grasso Kollektion, für die Burks verschiedene Stoffe zum Aufpolstern von unterschiedlichen Teilbereichen einzelner Stücke verwendet hat.

»Durch seine Geschichte sind die Materialien von Bolon einzigartig«, erklärt Burks. »Das Unternehmen kontrolliert seine komplette Zulieferer-Kette vom Rohmaterial bis zum fertigen Produkt. Das ist wirklich ein großartiges Beispiel von Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit. Die ganze Unternehmenskultur ist erfüllt von innovativem Denken und Stil. Nachdem ich eingeladen wurde, Teil des gesamten Design-Prozesses für diese neue Gewebe-Kollektion zu sein, konnte ich perfekt einschätzen, was genau von dem Material - Dank Bolons profunder Forschung und der herausragenden Arbeit des Entwicklungsteams - erwartet werden durfte.« 

INNOVATORS AT HEART

Bolons Zusammenarbeit mit Burks und BD Barcelona Design ist die jüngste Entwicklung der »Innovators at Heart« Kampagne des Unternehmens. Ein Programm, das 2017 ins Leben gerufen wurde und bereits zu einer ganzen Reihe von kreativen Zusammenarbeiten mit führenden Designern und Studios, wie beispielsweise Doshi Levien, Kettal, Morosco, Swedese oder Monica Förster, geführt hat. Das Unternehmen ist ständig dabei, seine Aufgabenbereiche zu erweitern und neue Felder zu entdecken, weshalb Bolon auch fortlaufend Wissen, Zeit und Geld in diese experimentellen Kollaborationen investiert. 

»Wir sind immer noch in der Entwicklungsphase, aber wir haben unsere Richtung gefunden. Wir bauen unsere Position aus, indem wir unseren Blick vom Bodenbelag ausgehend auf die Gestaltung ganzer Räume richten.« Helen Emanuelsson, Chief Business Development Officer at Bolon

 
»Wir sehen ein hohes kreatives Potential in den Materialien Bolons. Nicht nur, was Böden oder Teppiche angeht, sondern auch Stoffe, Wandbezüge und Möbel betreffend«, sagt Helen Emanuelsson, Chief Business Development Officer von Bolon. »Wir sind immer noch in der Entwicklungsphase, aber wir haben unsere Richtung gefunden. Wir bauen unsere Position aus, indem wir unseren Blick vom Bodenbelag ausgehend auf die Gestaltung ganzer Räume richten.«

Download Images

Mehr Nachrichten

Join the party

Get the latest on collections, projects and more.

I hereby by accept the terms & conditions described in our privacy policy