bolon_material_hero.jpg
Herunterladen Presse Mappe

Bolon Präsentiert die Ausstellung ,,Innovators at Heart"

Vom 7.–11. Februar 2017 präsentiert das schwedische Designunternehmen Bolon, das für seine kreativen Bodenbeläge bekannt ist, anlässlich der Stockholm Furniture & Light Fair die Ausstellung „Innovators at Heart” im neuen Showroom in Stockholm. Mit einem produktübergreifenden Portfolio schreibt „Innovators at Heart” ein neues Kapitel in der 70-jährigen Unternehmensgeschichte. Der experimentelle Materialumgang von Bolon zeigt sich in gemeinsamen neuen Entwürfen mit namhaften Kooperationspartnern – darunter internationale Designmarken wie BD Barcelona, Cappellini, Gärsnäs, Kettal und Moroso.

BOLON BY JEAN NOUVEL DESIGN

Erstmalig in Stockholm stellt Bolon den eigens für das schwedische Unternehmen entworfenen Bodenbelag des berühmten französischen Architekten und Pritzker-Preis-Gewinners Jean Nouvel vor. Der Boden wurde anlässlich der retrospektiven Ausstellung von Jean Nouvel im berühmten Musée des Arts Décoratifs des Louvre im Oktober 2016 in Paris der Öffentlichkeit präsentiert und nun zu einer gesamten Kollektion erweitert. „Mit Bolon als Material zu arbeiten ist damit vergleichbar, das Tuch für einen Anzug auszuwählen: Man möchte es genau betrachten und berühren“, erzählt Jean Nouvel. Die Kollektion Bolon by Jean Nouvel Design zeichnet sich durch eine ausgeprägte Streifenstruktur aus, die eine besondere Raumwirkung vermittelt. Jean Nouvel setzt hier meisterlich Elemente aus der Disziplin der Architektur ein. Und erklärt: „Ich bin ein Minimalist. Also gefällt es mir, wenn das dominante Thema zurücktritt und die reine Essenz zum Vorschein kommt – die Basis der Textur.”

KOOPERATIONEN MIT INTERNATIONALEN DESIGNMARKEN

Den kreativen Kooperationsgeist von „Innovators at Heart” vermitteln besonders die Möbelentwürfe internationaler Top-Designer – so kommt Bolon als Polstermaterial in Kreationen von BD Barcelona, Cappellini, Gärsnäs, Kettal und Moroso zum Einsatz. Designgrößen wie Doshi Levien, Färg & Blanche oder Monica Förster haben mit Bolon-Textilien neue repräsentative Objekte geschaffen.

DEFINIERTE TEPPICHMASSE: KOLLEKTIONEN VILLA LA MADONNA UND DUET

Erstmalig präsentiert Bolon im Rahmen von „Innovators at Heart“ definierte Teppichkreationen von 2 mal 3 Metern Größe und stellt damit das Bodenmaterial auf eine neue Ebene im dekorativen Interior Design. Mit abwechselnden Streifen in gedeckten Tönen und einem subtilen Schimmer stellen diese Teppiche das Ergebnis eines spannenden Experiments dar: Glitterfäden und Wolle werden zu einem greifbaren und anschaulichen Effekt miteinander kombiniert, der für Bolons einzigartigen Look und lang anhaltende Qualität charakteristisch ist. Ihre Farb- und Materialpalette ist das Ergebnis eines intensiven Forschungs- und Entwicklungsprozesses, der von der Welt der Edelsteine und Mode inspiriert wurde.

Die Teppichkollektion Villa La Madonna erhielt ihren Namen vom gleichnamigen italienischen Boutique-Hotel, das Annica und Marie Eklund im Jahre 2016 eröffnet haben. Ähnlich wie das geometrisch-glitzernde Muster des Designs Villa La Madonna, zeichnet sich die Teppichkollektion Duet durch eine Kombination aus schimmernden und einfachen Fasern in gedeckteren, tiefen Blau-, Grau- und Grüntönen. Duet ist mit glänzenden Streifen oder als mattes Muster erhältlich. Mit ihrem einladenden Look- und Touch-Effekt sind die Bolon-Teppiche ideale Accessoires für stilvolle Hotel-Interieurs. Beide Teppichkollektionen sind vorerst nur auf dem schwedischen Markt erhältlich.

BOLON STUDIO FLIESE WAVE 2017

ergänzt Bolon sein Studio-Konzept auch um eine neue Fliesenform. Wave ist von der Wellenform typischer Terrakotta-Dachziegeln inspiriert. Ihr grafisches Profil und die organische Wellenform machen sie zu einer vielseitig einsetzbaren Bodenfliese, die in der Kombination aus einer breiten Auswahl von Farben und Mustern verspielte, aber trotzdem elegante Einsatzmöglichkeiten bietet.