Bolon-Innovators-at-Heart-Milan2017.JPG
Herunterladen Presse Mappe

Bolon bei Salone del Mobile: Innovators at Heart

Vom 4. bis 9. April 2017 zeigt das schwedische Designunternehmen Bolon, das für seine kreativen Bodenbeläge bekannt ist, seine Kollektionsneuheiten unter dem Motto „Innovators at Heart“ beim Salone del Mobile (Pavillon 16/Stand B27) in Mailand. Mit einem produktübergreifenden Portfolio schreibt „Innovators at Heart” ein neues Kapitel in der 70-jährigen Unternehmensgeschichte.

Im diesjährigen Präsentationsfokus liegen die eigens für das schwedische Unternehmen entworfene Kollektion Bolon by Jean Nouvel Design des französischen Architekten Jean Nouvel, die neuen Teppichkollektionen Villa La Madonna und Duet sowie die Ergebnisse der spannenden Zusammenarbeit mit namhaften Größen der Designwelt.

Auf dem Salone stellt Bolon den Bodenbelag Bolon by Jean Nouvel Design des berühmten französischen Architekten und Pritzker-Preis-Gewinners Jean Nouvel vor. Die Kollektion zeichnet sich ihre seine ausdruckstarke Farbpalette und ausgeprägte Streifenstruktur aus, die eine besondere Raumwirkung vermittelt. Jean Nouvel setzt bei diesem Bodenbelag meisterlich Elemente aus der Disziplin der Architektur ein. Die Kooperation zwischen Bolon und Jean Nouvel verdeutlicht den Entwicklungsweg eines Bodenbelags, der, über den bloßen Einsatz als Dekoration hinauswachsend, zu einem eigenständigen Element der Architektur wird.

Im Rahmen von „Innovators at Heart“ präsentiert Bolon auch erstmals definierte Teppichkreationen und stellt damit das Bodenmaterial auf eine neue Ebene im Interior Design. Die Teppichkollektionen Villa La Madonna und Duet sind das Ergebnis eines faszinierenden Experiments: Glitterfäden und Wolle wurden zu einem greifbaren und anschaulichen Effekt miteinander kombiniert. Wie auch die anderen Bodenbeläge von Bolon passen sich die Teppiche äußerst flexibel den jeweiligen räumlichen Bedingungen an und bieten zahlreiche Einsatzmöglichkeiten mit dimensionalen Lege-Effekten in der Kombination.

Den starken kreativen Kooperationsgeist von „Innovators at Heart” vermitteln besonders die Objektentwürfe internationaler Designmarken – so kommt Bolon als Polstermaterial in neuen Kreationen von Doshi Levien/Moroso, BD Barcelona, Thonet, Monica Förster Design Studio und Gärsnäs zum Einsatz. Doshi Levien interpretierte seinen Paper Planes Stuhl mit einem Stoff der Teppichkollektion Duet neu, während Stuhl 209 von Thonet mit Material von Villa La Madonna bezogen wurde. Auch die von Färg und Blanche für BD Barcelona gestalteten Couture-Armsessel bekamen mit einzigartigem Bolon-Material ein neues Gewand und Gärsnäs verwendete ebenfalls Duet für seine Stühle Jack und Elsa.

Bolon blickt mit Stolz auf seine bereits zur Tradition gewordene Intention, Designer, Branchenführer, Experten und Hersteller in einer kreativen Gemeinschaft zusammenzuführen. Dabei endet für die innovativen Schweden heraus-ragendes Design nicht nach seinem eigentlichen Zweck, sondern ist eine Ausdrucksform, die sich abwechslungsreich entfalten kann. Auf dem Salone del Mobile 2017 erweitert Bolon seine Design-Gemeinschaft dank genreübergreifend Interpretationen seiner Bodenbeläge führender Hersteller und Designer noch weiter: Am Stand von BD Barcelona werden Bolons Textilien an einer Reihe neuer Produkte präsentiert. Färg & Blanche ließ auf der Ausstellung „Armour mon Amour“ Bolon-Textilien in ein Repertoire aus Möbeln, Skulpturen und interaktiven Installationen einflechten. Beim FuoriSalone stellt Bolon den „weißen Teppich”, der durch den Hof der historischen Pinacoteca di Brera führt und die Besucher zu den Ausstellungen von Patricia Urquiola, Zaha Hadid, Libeskind und Mateus sowie Boeri, kuratiert von Cappellini, führt.