bolon_material_hero.jpg

INNOVATORS AT HEART STELLT SICH VOR – DEFINIERT DURCH ERPROBUNG

 

Diesen Februar zeigt Bolon während der wichtigsten Woche für das skandinavische Design einen Meilenstein seiner Geschichte. Die vielen Design-Liebhaber, die für die 700 Aussteller der Furniture and Ligth Fair in Stockholm zusammenkommen, werden sich außerdem in der Stadt zu diversen Ereignissen treffen. Erleben Sie mit, wie Bolon an einem neuen Ort seinem Design-Portfolio einen unerwarteten Schwung verpasst. 

BOLON BY JEAN NOUVEL DESIGN

“Innovators at Heart” präsentiert den neuen Architekturboden, den der mit dem Pritzker-Preis ausgezeichnete französische Architekt Jean Nouvel für Bolon entworfen hat. Diese Kollektion charakterisiert sich durch eine kräftige Farbpalette mit subtilen Streifen und großer architektonischer Ausdruckskraft. Dieser Boden wurde zuerst zu Anlass der retrospektiven Ausstellung von Nouvel im berühmten Musée des Arts Décoratifs des Lourvre in Paris im Oktober 2016 vorgestellt und für 2017 zu einer vollen Kollektion ausgedehnt.

BOLON-EXPERIMENTE

Eine weitere Vertiefung des Kollaborationsgeists von "Innovators at Heart" ist die Vorstellung von Möbeln internationaler Top-Designmarken. Innovatoren wie Monica Förster, Doshi Levien und Färg & Blanche haben Bolon-Textilien in voluminösen Designobjekten interpretiert, während Bolon-Materialien als Aufpolsterung von Kreationen von Cappellini, Kettal, BD Barcelona, Moroso and Gärsnäs interessante Akzente setzen.

 

  • Bolon_Flooring_BolonByJeanNouvelDesign1.jpg
  • bolon_experimentskettal.jpg
  • bolon_experiments_bdbarcelona5.jpg
  • bolon_experiments_garsnas5.jpg
  • bolon_material4.jpg
  • bolon_experiments3.jpg

BOLON-NEUHEITEN: TEPPICH-KOLLEKTION

Diese Ausstellung markiert weiterhin mit ihrer Teppich-Kollektion das Debut der neuen Innendesignausrichtung von Bolon. Mit abwechselnden Streifen stiller Töne mit subtilem Schimmer sind diese Teppiche das Ergebnis des Experiments, Glitterfäden und Wolle zu einem Anfasseffekt zu kombinieren, der charakteristisch für Bolons einzigartigen raffinierten Look und dauerhafte Qualität ist. Ihre Farben- und Materialpalette ist das Ergebnis eines ausgedehnten Forschungs- und Entwicklungsprozesses, der seine Inspiration aus tiefen Edelsteinfarben und launischen Neutraltönen von Modestoffen bezieht.

Die zwei ersten Beispiele dieser Teppiche, der Duett und der Villa La Madonna, erkunden den Teppich als ein raumspezifisches Designkonzept. Der Villa La Madonna bezieht seinen Namen von dem gleichnamigen Boutique-Hotel in Italien, das den Bolon-Besitzern Annica und Marie gehört, für welches der Teppich ursprünglich kreiert wurde. Ähnlich wie das glitzernde geometrische Muster, durch das sich der Villa La Madonna auszeichnet, zeigt der Duet eine Kombination aus schimmernden und soliden Fasern, jedoch in gedeckteren, tiefen Blau-, Grau- und Grüntönen. Er ist mit subtilen Streifen oder soliden Mustern erhältlich. Mit ihrem weichen Look und Touch sind die Bolon-Teppiche ideale Accessoires für Hotelinterieure.

NEUE BOLON STUDIO-FLIESE: WAVE

2017 fügt Bolon seinem Bolon Studio-Konzept auch eine neue Fliesenform hinzu. Die Wave inspiriert sich in der Wellenform der typischen Terrakotta-Dachziegeln. Ihr graphisches Profil und organische Wellenform macht sie zu einer vielseitig fließenden Bodenfliese, die als Kombination aus einer breiten Vielfalt von Farben und Mustern zu einem spielerischen, jedoch trotzdem eleganten Stilausdruck wird. 

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag, 7. Februar  10:30 – 18:00
Mittwoch, 8. Februar  10:30 – 20:00
Donnerstag, 9. Februar  10:30 – 20:00
Freitag, 10. Februar  10:30 – 18:00
Samstag, 11. Februar  10:30 – 15:00

Wir erwarten Sie an der Birger Jarlsgatan 32A, Stockholm.