BOL_NOW_Insp_Anthracite@2x.jpg

95 000 QM BOLON BODENBELÄGE IN ITALIENS HÖCHSTEM GEBÄUDE

Der imposante Palazzo Lombardia in Mailand ist mit einer Höhe von 161 m über dem Meeresspiegel Italiens höchstes Gebäude. Die für das Projekt verantwortlichen Architekten arbeiten für das italienische Büro Tiemme slr, und deren größte Herausforderung bestand darin, das äußere Erscheinungsbild des Gebäudes mit dessen Innerem zu kombinieren, wobei die unterschiedlichen Bereiche mit ihren teilweise enormen Flächen und hohem Verkehrsaufkommen enorme Anforderungen an das Design, die Funktion und die Qualität des Bodenbelags stellen. Nach harten Verhandlungen ging der Auftrag an Bolon nach Westschweden und führte zu einer Rekordbestellung von 95.000 m2 der neuen Bodenbelagkollektion Now. In einigen Bereichen des Palazzo Lombardia ist der Innenausbau zwar noch nicht ganz abgeschlossen, dennoch wurde das Gebäude offiziell im März eröffnet und ist jetzt der Sitz der Provinzregierung der Lombardei. Bolons einzigartiges Design war für die Architekten ein entscheidendes Kriterium, da nach Bodenbelaglösungen gesucht wurde, die in große, offene Flächen integriert werden konnten, ohne zu viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, und die einen ästhetisch ansprechenden, harmonischen Eindruck vermitteln. „Ich kannte Bolon bereits von anderen, kleineren Projekten und hatte natürlich hohe Erwartungen als es darum ging, in diesem gigantischen Projekt mit deren fantastischen Bodenbelägen zu arbeiten. Bolon wurde während der Verhandlungen wirklich auf Herz und Nieren geprüft und erhielt den Auftrag, da sie ein Produkt anbieten können, das sich durch Weltklassedesign, hervorragende Qualität und fortschrittliches Umweltdenken auszeichnet“, erklärt Tatiana Milone, Eigentümerin von Studio di architettura Tiemme srl. Pressemitteilung, bitte hier klicken Film, bitte hier klicken